Archiv | März, 2011

UMZUG GESCHAFFT!

29 Mrz

so meine Lieben, es ist vollbracht! ich bin umgezogen! Ab nun findet ihr mich unter www.inkaskleinewelt.de. Habt bitte noch etwas Nachsicht, in den kommenden Tagen werde ich den Blog noch etwas aufbereiten und fleißig füllen! Ich freue mich, wenn wir uns dort wiedersehen 🙂

Eure Inka

Cocktails bei brandnooz

29 Mrz

Während ich hier sitze und die Frühlingssonne genieße denke ich mir „Boah, was kühles zu trinken wär nun voll gut!“ und im nächsten Moment erreicht mich eine grandiose Mail!

Shatler´s Cocktails – die perfekte Mischung!

Mit Shalters könnt ihr spontane Cocktailpartys feiern, im Handumdrehen leckere Barklassiker zaubern und eure Freunde & Besuch überraschen! Überzeuge dich von der Qualität von Shatlers! Bewirb dich ab April als Einer von 500 Noozies und erhalte 4 Cocktails sowie ein schickes Eventglas kostenlos zu dir nach Hause!

Die Shatler´s Cocktails gibt es in 8 verschiedenen Sorten sowie in 4 alkoholfreien.

Die Qualität von Shatlers würde durch den Förderpreis der  Gastro Vision 2008 unterstrichen, gleichzeitig überprüft ein namhaftes Institut die Reinheit. SHATLER´s Cocktails bestehen, wie die frisch gemixten Cocktails aus Deiner Lieblingsbar, nur aus hochwertigen Zutaten. Dabei sind sie mehrere Monate haltbar und das ohne Konservierungsstoffe.

Ab April gibt es bei brandnooz tolle Cocktail Pakete von Shalters, die ihr euch mit einem Dreh am Glückrad zu euch nach Hause kommen lassen könnt. Also: Gratisproben bei www.brandnooz.de

Eure Inka

Gilette Venus ProSkin & Trimmer

25 Mrz

Vor dem Wochenende heute noch ein kleiner Bericht. Ich habe nämlich die beiden neuen Produkte aus dem Hause Gilette testen dürfen.

Einmal den Venus Bikini Trimmer und den ProSkin MoistureRich. Dafür erstmal herzlichen Dank! 🙂

Den ProSkin hab ich gleich mal unter die Lupe genommen, denn ich benutzte bisher nur den „normalen“ Venus.

Positiv anzumerken ist, das die Klingen von einem Rasiergelkissen umschlossen sind, die mit extra reichhaltiger Body-Butter angereichert sind (doppelt gemoppelt hält ja besser!)  Einfaches Anfeuchten unter der Dusche sorgt an den Kissen für leichten Schaum und sanftes „Gleiten“ über die Haut.

Auch kann man den Wechselzeitpunk einfacher bestimmen, nämlich, wenn die Kissen aufgebraucht sind. ^^

Dazu kam mit dem Raiserer ein Halter mit Saugnapf (TOP!) und 2 Klingen. Es konnte also gleich losgehen!

Ich konnte feststellen (an Beinen getestet) das der ProSkin merklich sanfter zur Haut ist und seidenweiche Haut zurückläßt. Toll ist auch, das die neuen Klingen auf alle anderen Venus-Rasierer passen! Bombig, denn dann kann ich mir für den Rasierer bei IHM einfach nur die neuen Klingen kaufen 🙂 Mädels, um die Göttin in euch zu entdecken, probiert es mal aus! Ich bin von der neuen Ausführung total begeistert! Rasurbrand ade!

Zu dem Bikini Trimmer..

kann und möchte ich (leider) keine Erfahrungen abgeben. Sonst kommen wieder so coole Spam-Kommentare. Ich kanns net mehr sehen.

Ich habe ihn aber einer Freundin gegeben, die damit sehr zufrieden ist und sich auch schon einen weiteren zugelegt hat!

Er ist neu, sorgt für Styling in der Bikinizone. Der speziell designte Griff sorgt für sichere Handhabung und kann ohne Probleme unter der Dusche verwendet und aufbewahrt werden.

Den ProSkin kann ich also vorbehaltslos empfehlen und werde ihn auch selber weiter nutzen!

 

Ganic Water

24 Mrz

Guten Tag!

Ich wurde gefragt, ob ich Lust hätte ganicwater zu testen. Bereist von trink-gesundes  kam ich schon in den Genuss zweier Sorten, entdeckte jedoch auf der Homepage weitaus mehr! Da viele Sorten meine Neugier weckten, sagte ich natürlich zu!

Und was dann ankam, damit konnte keiner rechnen! Ich dachte, man bekommt so 5, 6 Stück. Nein, gleich alle 15 + 1 Extra. Wahnsinn!

Ganicwater ist „the worlds first aroma water“ und das mit NULL Kalorien in der handlichen 500 ml Flasche.

Es kamen an: No 1 platinum spring (für die Zubereitung von Babynarhung geeignet, No 4 (wo sind denn 2 und 3 ?) smooth ginger (Ingwer, ist klar!), No 5 american jasmine („blumig“), N0 6 cranberry peary (Beerig, fruchtig, cranberry), No 7 strawberry slim (süße Walderdbeeren), No 8 orange beach (Brasilianische Orange), No 9 pomelo wake up (Herb, belebend, natürlich!), N0 10 crystal melon (Netzmelone mit einem Hauch Mentha), No 11 caramel toffee (Sahniger Touch), No 12 cinnamon soul (tatsächlich Zimt!), No 13 citric lemongrass (für Einsteiger), No 14 velvet green tea (asiatisch, klassisch, herb), No 15 merry cherry (Süßkirsche mit Mandel), No 16 aloe infusion (Aloe Vera zum trinken?) und No 17 spearmint kiss (Minzig..).

Allein die Namen versprechen einiges an Überraschung. Ich neigte leider viel dazu, das Trinken zu vergessen. Außerdem schmeckt mir reines Wasser einfach nicht. Von daher ist ganic water eine tolle Sache, denn man bleibt bei 0 Kalorien trotz Geschmack.

Ich habe mich mit der Zeit durch alle Sorten probiert, viel geteilt, aber von allen gekostet.

Es ist so gespalten, eine Hälfte schmeckt hervorragend (besonders die fruchtigen), die anderen.. sind einfach nicht mein Geschmack. Das liegt aber auch daran, dass ich z.b. keinen Grünen Tee mag, somit „velvet green tea“ mir nicht gefällt, „american jasmine“ erinnert mich an ein Medikament..

Ich las auf anderen Seiten jedoch, dass man auch andere Sachen machen kann! So habe ich mir z.B. aus dem Caramel Toffee Wasser einen Cappuccino mit der Maschine bereitet. Das ist vielleicht klasse! *ein Geschmackserlebnis*.

Ganic Water ist reines norwegisches Quellwasser und das neue IN-Getränk der Szene (bereits Annemarie Warnkross (oder wie die heißt), Boris Becker, Ross Anthony, Naomi Campell wurden mit ganicwater gesichtet). In unzähligen Zeitschriften wurde bereits darüber berichtet (Elle, Maxi, Joy, Playboy, Bunte, myself, marie claire, Instyle, Gala, Living at home, Shape).

Geschmacklich sollte jeder seine eigene Sorte herausfinden, es ist mit Sicherheit für jeden was dabei! Meine Favoriten sind: Toffee (als Cappuccino), Melone, Minze, Zitrone und Orange. Eisgekühlt sicher ein Genuss.

Schade, dass das Vertriebsnetz noch nicht so ausgebaut ist, ich würde mich freuen, ganic water bald bei jedem Einkauf zu sehen.

Danke dass ich die tollen Produkte testen durfte! Ich empfehle jedem, es mal zu versuchen!

Gutscheine für das Volk!

23 Mrz

bei Meingutscheincode.de gibt es eine tolle Bloggeraktion!

Gutscheincode hat sich mit 5 Onlineshops zusammen getan und verteilt pro Shop 100 x 50 EUR Gutscheine (Zalando, Otto, Buecher.de, spreadshirt, fotokasten).

Ich kopiere mal die gewünschte Vorgehensweise hier rein:

Was musst Du machen, um einen Gutschein zu bekommen?

  1. Suche Dir einen Gutschein aus. Du kannst zwischen einem 50 Euro Gutschein für Zalando, Otto, Buecher.de, Spreadshirt und Fotokasten auswählen. Wähle dabei Deine 1. bis 5. Wahl aus. Wenn schon alle Gutscheine Deiner ersten Wahl vergeben wurden, bekommst Du automatisch den 50 Euro Gutschein Deiner zweiten Wahl.
  2. Schreibe auf Deinem privaten Blog eine kleine Geschichte darüber was Du mit Deinem 50 Euro Zalando-, Otto-, Buecher.de-, Spreadshirt- bzw. Fotokasten Gutschein von Mein Gutscheincode machen wirst. (Einzeiler werden nicht akzeptiert ;-)) Deiner Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.
  3. Fülle das unten stehende Formular aus.
  4. Das war’s! Wenn Dein Blog den Teilnahmevorraussetzungen entspricht, schicken wir Dir Deinen Gutschein per E-Mail innerhalb von nur 24 Stunden zu.

Außerdem bekommt die Person mit der kreativsten Veröffentlichung einen Apple Macbook Pro aus dem T-Online Shop Wert von 1.099 Euro geschenkt. Die Person wählen wir am Ende der Aktion aus.

Du darfst bei dieser Aktion mitmachen, sofern Du in Deinem Blog regelmäßig Beiträge veröffentlichst.

Ich entscheide mit als erste Wahl für den Zalando Gutschein. Warum? Weil die Gaby mir am Wochenende ihre neuen Fessel-Riemchen Sandalen mit Muscheln zeigte, die mein Schuh-Herz höher springen ließen! Nach der Zahnarztbehandlung von 3,5 Stunden am Montag (Heulkrampf mit eingerechnet) und der kleinen OP gestern wollte ich mich mit demselben Paar (in schwarz) beschenken und belohnen. Leider ist die dunkle Version dunkelBLAU und nicht schwarz. So trottete ich wieder traurig nach Hause, ohne Schuhe 😦 Darum brauch ich ganz dringend welche!

Die zweite Wahl wäre der Buecher.de Gutschein. Die haben nämlich auch DVD´s und ich wollte mir die Großstadtrevier-Folgen (sind ja nur 300 Stück!) gern zulegen.Und für Mama ein Buch kaufen. Als danke fürs Aufbauen und alles andere und so..und mentales Händchenhalten. Weil sie halt die BESTE ist!

Das MacBook.. würde ich nichtmal für mich selbst behalten, sondern dem tollsten Freund der Welt schenken (der manchmal ein Stinker ist), der seit Wochen darauf spart. Er meint nämlich, ich würde das selbst behalten und ihm nicht geben. Wetten doch? Erstelle sogar von der Übergabe und dem überraschten Gesicht dann einen Film 😀 Er ist nämlich ein ganz furchtbar fleißiger Student und muss nur noch ein gutes Jahr 🙂

So, nun Daumen drücken und schnell abschicken, damit ich noch unter den ersten 500 bin!

Eure Inka

van Nahmen- Privatkelterei seit 1917

23 Mrz

Guen Morgen! Heute starte ich den Tag mit einem der tollsten Tests überhaupt. Warum? Weil die Produkte der WAHNSINN sind!

Herr van Nahmen war wunderbar freundlich und antwortete mir auf meine Mail-Anfrage. Selbst das ist ja heute nicht mehr selbstverständlich. Ich bekam die Zusage, ein paar Proben aus seiner Privatkelterei zu erhalten. Doch was mich nur wenige Tage später erwartete, übertraf den Begriff PROBEN.

(Auszug Wikipedia: Keltern (von lat. calcare „mit den Füßen treten“) bezeichnet das Pressen von Weintrauben oder anderen Früchten. Die Früchte liegen meist in bereits zerkleinerter Form (Maische) vor, um die Saftgewinnung zu erleichtern. Oft wird Keltern auch synonym für die Weingewinnung im allgemeinen verwendet („Wein wird gekeltert“, d. h. hergestellt)

Ich erhielt 6 x 0,75 l feinster Fruchtsäfte. Und nicht irgendwelcher Fruchtsäfte, nein, sondern sehr hochwertige, sortenreine Produkte OHNE Zusatz von Zucker (außer Rhabarber & Quitte, aber da rollen sich sonst wahrscheinlich auch Zehennägel hoch, aufgrund von SAUER :D) in der schönen Gourmetflasche.

Es erreichten mich die Sorten Jonagold, Konstantinopeler Apfelquitte, Haus-Zwetschge, Elstar, Rhabarbernektar und Schöner von Boskop.

Schwiegerpaps in spe, der mich manchmal als Schnorrer oder „Kläufer“ (seine Mischung aus Käufer und klauen) bezeichnet, wurde plötzlich still und beäugte den Karton, den ich zu ihm und Familie (sprich SOHN :D) umverfügt habe, neidisch. Er meinte gleich, das der Rahabarbernektar sicher gut schmeckt. Da ich mal nicht so sein will (und man sich ja mit seinem Zahnarzt gut stellen muss!!) überließ ich ihm die Flasche zum Verkosten. Natürlich hab ich auch was abbekommen 😀

Der Rhabarbernektar wird aus den beiden rotstieligen Sorten „The Sutton“ und „Framboozen“  hergestellt. Daher der reine Geschmack und auch die schöne Farbe.

Ich habe vorher noch NIE Rhabarber-Saft getrunken. Herr van Nahmen merkte an, dass man diese Sorte (und noch eine, kommt später) auch gut als Schorle oder in Sekt trinken kann.

Da der Herr Schwiegerpapa bereits Geburtstag hatte.. bekommt er sicher im Laufe des Jahres einen Karton von mir. Aber vorher nehme ich 2 Flaschen für mich raus. Im Sommer schmeckt das eisgekühlt sicher köstlich!

Rezeptideen: Rhabarberschnaps Original: 2 Flaschen Rhabarbernakter / 1 Flasche Wodka o Korn / 5 – 8 Pack. Vanillezucker  – oder als Longdrink:  3 Flaschen Nektar nehmen 🙂

Weiterhin kam Haus-Zwetschge:

Die Haus-Zwetschge wird aus Obst von Streuobstwiesen vom Niederrhein oder aus dem Münsterland hergestellt. Die Besitzer erhalten einen fairen Preis für ihr Obst, damit sich die Kultivierung auch weiterhin lohnt. Der Geschmack ist einmalig und absolut nicht zu vergleichen.  Leider musste ein Teeglas von IHM herhalten, denn er wollte schon aus der Flasche trinken! *Banause!*

Dann nun die 4 Apfelsorten, die ich dann endlich in das heimische Gefilde retten konnte!

Ist die Quitte eigentlich mit dem Apfel verwandt? Wer möchte darf mich gern per Kommentar aufklären! Ich finde immer, das Quittengelee, was die Oma macht, hat was apfeliges. Und auch formmäßig fällt der Apfel ja nicht weit vom Stamm *kratz*

Die Sorte Konstantinopeler Apfelquitte habe ich dann auf anraten von Herrn van Nahmen mit einem Schuß Sekt gepimpt…

Da muss ich sagen, das mir die Variante „pur“ am Besten gefallen hat. In dem Sektgeschmack geht der Geschmack des guten Saftes leider etwas unter.

(Zitat Homepage: Als beinahe vergessene Obstsorte feiert die Quitte heute aufgrund ihres betörenden, vielschichtigen Aromas eine triumphale Rückkehr in die Spitzengastronomie. Auf alten Streuobstwiesen am Niederrhein und im Münsterland haben einige alte Bestände überlebt. Die Früchte dieser bis zu 60 – jährigen Bäume – Konstantinopeler Apfelquitte und einzelne Portugieser Birnenquitten – sind heute geschmacksintensiver denn je.

Aus ihnen bereiten wir diesen Quittennektar. Zutaten: Quitten-Direktsaft (85%), Zucker, Wasser)

Elstar habe ich dann mit Claud an einem sonnigen Mittag beim Quasseln geköpft..

Diese Sorte ist ebenso wie Jonagold (kein Enzelfoto) wunderbar fruchtig, erfrischend und mit keinem bisher bekanntem Produkt zu vergleichen. Ich finde den geschmackliche feinen, köstlichen Unterschied großartig!

Schöner von Boskoop…

… hatte ich mir etwas säuerlicher gewünscht. Trotzdem ist auch diese Sorte was besonderes und ragt aus dem „normalen“ Angebot hervor.

Man muss natürlich dazu sagen.. die Produkte haben ihren Preis. So kosten alle Sorten in der 0,75 l Flasche 3,95 EUR und der Rhabarbernektar 2,90 EUR. Aber momentan gibt es ein tolles Angebot für Probierkisten (6er oder 12er Karton) und ich muss sagen, für SO EINE Qualität.. ist das durchaus sein Geld wert und für den Sommer werde ich ganz mit Sicherheit Nachschub ordern. Wenigstens an Rahabarber! Außerdem finde ich, dass sie ganz was anderes hermachen als das Tetrapack aus dem Laden nebenan.

Herr van Nahmen, ich danke Ihnen herzlichst für diesen großartigen Genuss und machen Sie weiter so! Ich bin auf Ihre anderen Sorten, durch die ich mich definitiv noch probieren werde (Rote Sterrette klingt super..- Mist, Kontingent ausverkauft!… hm.. Stachelbeere und Williams-Christ..)

Sonnige Nordsee-Grüße, Eure Inka

Lindt – Milchshake Tafeln

22 Mrz

Und schon wieder ich! Die Betäubung lässt langsam nach und ein Zwicken hat sich eingestellt. Aber nicht schlimmer, als wenn man sich an nem Messer geschnitten hat. Also wieder viel Sorgen & Angst um nix ^^

Ich habe ja auf facebook die neuen Milchshake Tafeln von Lindt gewonnen. Die Nachricht kam sehr überraschend. Umso schöner für mich, als Schokoliebhaber ^^

Direkt einen Tag später waren sie auch schon da und wurden unter die Lupe genommen. Schoko, Erdbeer, Banane, Maracuja und als kleine Überraschung eine Packung Minis. Dazu das Lindt-Magazin Chocoladen-Seiten mit tollen Rezepten und Infos rund um die Schoki.

Im Büro stürzten wir uns gleich auf die Sorte SCHOKO, denn Schoko mag ja eigentlich Jeder.

Der Slogan lautet: „Cremige Chocolade-Füllung auf leicht aufgeschlagener Milchcrème, umhüllt von feinster Alpenvollmilch-Chocolade. Am Besten gekühlt genießen!“ Gut Kinders, also Finger weg und ab in den Kühlschrank. 2 Std später konnten wir uns dann aber nicht mehr beherrschen und das ganze Büro machte sich über die Tafel her!

Auf dem Foto sieht man schön die schokoladige Creme. Die Sorte SCHOKO schmeckt super und ist gekühlt ein echter Genuss. Allerdings fehlt uns intensiver, schokoladiger Geschmack. Es war eher karamellig.. Natürlich soll es eine Sommersorte und dementsprechend leicht sein, aber etwas hat mir/uns schon gefehlt.

Umso weniger fehlte mir bei der Sorte Erdbeer. Die war so flott weg, das ich nichtmal ein Foto hinbekam. Es war aber auch von Anfang an meine favorisierte Sorte 🙂 Erdbeer bekäme von mir 11 von 10 Punkten und ist absoluter Spitzenreiter!

Banane und Maracuja wurde eisgekühlt zum Kaffe vernichtet.

Die Banane / Schoko Kombi ist klasse. Ich mochte als Kind schon gern Nutella mit Banane 😀 (nein Kinder, das ist fürchterlich ungesund!). Auch Maracuja schmeckt gut, hat für mich jedoch eher Pfirsich-Touch als Maracuja. Trotzdem schmecken beide Sorten sommerlich.

Die Minis, die es dazu gab als Überraschung haben die Ängy und ich uns reingepfifen, als wir letztens zusammen kochten bzw. ich kochte und zusammen aßen. Das können wir bald mal wieder machen 🙂

Lindt, uneingeschränkt seinen Preis wert!

Liebe Grüße, Eure Inka